Überschrift
Überschrift

Systemische und Hypnosystemische Beratung und Therapie

Auf einen Blick:

Der hypnosystemische Ansatz wurde von Gunther Schmidt (Leiter des Milton-Erickson-Institut, Heidelberg) entwickelt. Er integrierte die systemischen Grundideen mit Konzepten aus der von Milton Erickson entwickelten Hypnotherapie zu einem ganzheitlich-lösungsfokussierten Konzept.

„Es ist nicht das Problem, das einen fertig macht, sondern die Beziehung zum Problem.“ (Gunther Schmidt)

Der systemische Aspekt bezieht sich auf das Herstellen von Veränderungen im inneren System des Einzelnen (dazu gehören alle Gedanken, Interpretationen, Bewertungen und Gefühle). Oder auf das System, welches er mit seiner Umwelt bildet und wie er sich zu dieser in Verbindung setzt. Stellen Sie sich hierzu ein Mobilé vor, das an einer Stelle in Bewegung versetzt wurde.

Gemeinsam mit Ihnen beobachte ich diese „Muster“, die Sie aus Ihrer Sichtweise als hinderlich erleben, um nach Möglichkeiten der Musterunterbrechung zu suchen. Ich lade Sie dazu ein, Ihre bisher eingenommene Perspektive zu reflektieren, zu erweitern und gegebenenfalls zu verändern. Durch das Erleben von Unterschieden durch diesen Perspektivwechsel werden oft erste Lösungen sichtbar.

„Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem endlosen Meer.“                (Antoine de Saint-Exupéry)

Der hypnotherapeutische Aspekt dieser Methode beobachtet Menschen in ihrer Problemtrance. Menschen sind von ihrem Problem quasi hypnotisiert, denn alle Gedanken kreisen immer wieder um dieses Problem. Sie fühlen sich nicht nur hypnotisiert, sondern sie verhalten sich häufig auch so. Dies geschieht in der Regel unwillkürlich und kann darum allein nicht verändert werden. In der Therapie unterstütze ich Sie, von der Problemtrance weg in die Lösungstrance hineinzukommen. Hierzu wird das Problem z.B. durch Distanzierungstechniken von außen betrachtet, um nicht mehr als zu Ihnen gehörend erlebt zu werden. Mit dieser Distanzierung können Sie die Lösung klarer sehen.

 

 

„Die Lösung steckt in Ihnen, Sie müssen nur den inneren Scheinwerfer darauf richten.“

Um Sie bei dieser Umfokussierung zu unterstützen, werden alle Sinneskanäle genutzt. Sie erfahren und erleben konkrete Unterschiede zwischen Problem- und Lösungszuständen auf allen Sinnesebenen. Durch dieses bewusste Gestalten der unterschiedlichen Zustände erhalten Sie die Kontrolle zurück und werden wieder zum Akteur Ihres Lebens.

Petra Lepies

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hypnosystemische Therapeutin

Stumpfe Eiche 51a, 37077 Göttingen

Tel.: 0551 38917525 

Mobil: 0151 23497980

wege-finden@petralepies.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Lepies, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt